21.08.01 18:56 Uhr
 16
 

Chinesischer Alligator: Nur noch 130 Tiere

Zoologen warnen vor dem Aussterben des Chinesischen Alligators. In freiere Wildbahn gebe es nur noch 130 Exemplare der bis zu 1,80 Meter großen Reptilien.

In einem kleinen Teich, der zwischen einigen Häusern liegt, gibt es einen der größten Bestände: Es wurden dort noch 11 Tiere gezählt.


Auf Grund der geringen Größe sind die Tiere für Menschen nicht gefährlich. Dennoch sind sie nicht gerne gesehen: Sie ernähren sich unter anderen auch von Fischen und Gänsen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AGoldbeck
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tier
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Muslime sammeln Geld, um zerstörten jüdischen Friedhof zu reparieren
USA: Seit der Legalisierung der Homoehe begehen weniger Teenager Selbstmord
Flüchtlingsgegner beschimpft Hamburger Miniatur-Wunderland wegen Gratis-Eintritt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?