21.08.01 18:21 Uhr
 81
 

Wurm verbreitet sich durch Eingabe bestimmter Wörter im MSN Messenger

Ein neuer Wurm namens 'Newpic' ist aufgetaucht und verbreitet sich über den MSN-Messenger - auf eine ganz spezielle Art und Weise. Die exe-Datei steckt im Attachement - wird sie ausgeführt, gibt sie eine gefakete Fehlermeldung aus.

Anschließend trägt sich der Wurm in die Registry des Windows-Systems ein und erstellt ein Verzeichnis namens Messenger1324. Der Wurm verbreitet sich weiter, indem er auf bestimmte Wörter wie 'send', 'Yes' oder 'Yea' reagiert.

Hat der Wurm einer dieser Wörter gefunden, stellt er dem Absender dieser Message eine Frage. Wird diese mit 'yes' beantwortet, wird der Rechner des Users infiziert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Messe, Wort, Wurm, MSN, Eingabe
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?