21.08.01 18:16 Uhr
 500
 

Wird ein Punk Bürgermeisterkandidat?

Der 31-jähriger Punk Andreas Forte hat sich in Elmshorn (Schleswig-Holstein) als Bürgermeisterkandidat beworben.
Auf Listen wurden ca. 900 Unterschriften zur Unterstützung des Kandidaten gesammelt.

Forte, der in Kommunalpolitik und Verwaltung nur wenig Erfahrung vorweisen kann, stand schon mehrmals in den Schlagzeilen. So wurde er z.B. vor kurzem vom Landgericht Itzehoe zu einer Geldstrafe verurteilt, weil er einen Rechtsradikalen schlug.

Ende des Monats entscheidet der Wahlausschuss, ob der Streetworker-Assistent zur Wahl, die am 30. September stattfindet, zugelassen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AGoldbeck
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bürger, Bürgermeister, Punk
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Aktivisten hängen "Flüchtlinge willkommen"-Banner auf Freiheitsstatue
Piratenpartei Brandenburg testet Online-Parteitag, Gäste sind willkommen
Nordrhein-Westfalen: Scheinbar türkische Spitzeleien in Schulen registriert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben
"Game of Thrones"-Star Iwan Rheon wird für Marvels "Inhumans" gecastet
USA: Aktivisten hängen "Flüchtlinge willkommen"-Banner auf Freiheitsstatue


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?