21.08.01 17:34 Uhr
 11
 

Nahost-Politik in Deutschland: Gespräche in Berlin

Die deutschen Bemühungen um einen Frieden in Nahost tragen erste Früchte:

Bundesausminister Fischer gelang es, seinen israelischen Amtskollegen Peres und den Palästinenserpräsident Arafat zu gemeinsam Gesprächen zu bewegen.

Stattfinden sollen diese Gespräche nach dem Willen Arafats in Berlin; Joschka Fischer hat bereits sein Einverständnis erklärt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Vicomte
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Politik, Deutsch, Berlin, Gespräch, Nahost
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Begünstigung von Mitarbeitern: EU-Ausschuss rügt Martin Schulz
Philippinischer Präsident beschimpft EU-Politiker als "Hurensöhne"
Russlands Außenminister: Trump und LePen sind "Realisten", keine "Populisten"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vermisste Studentin in Regensburg: Leichenspürhund schlägt an
Scarlett Johansson verprügelte während Dreharbeiten einen Stuntman
Mönchengladbach: Eine Festnahme nach Brand in Asylbewerberheim


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?