21.08.01 14:51 Uhr
 2
 

Abby Cohen senkt Prognose für S&P 500

Abby Joseph Cohen, die Chef-Investment-Strategin bei Goldman Sachs, hat am Dienstag ihre Prognose für das Jahresziel beim Standard & Poors 500-Index von 1.550 auf nun 1.500 Punkte nach unten korrigiert.

Cohen senkte zudem ihre Erwartungen für den durchschnittlichen operativen Gewinn pro Aktie beim S&P 500 auf 51 Dollar in 2001 und 56 Dollar in 2002.

Der S&P 500-Index hat in diesem Jahr bereits um 11,3 Prozent nachgegeben. Er schloss gestern bei 1.171,41 Punkten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prognose
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos
USA: Sprint eröffnet Twice the Price Shop neben Verizon Shop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?