21.08.01 13:32 Uhr
 3.828
 

Ton im Ohr jetzt nachgewiesen

Mittlerweile gibt es mehr als 300 Menschen in Deutschland, die einen tiefen Brummton hören. Der Ton raubt ihnen den Schlaf und den letzten Nerv.

Der Ton liegt auf einer Wellenlänge, die vom Menschen kaum wahrgenommen wird. Nur besonders sensible Ohren können diesen hören.

Die Wissenschaftler konnten den Ton zwar nach messen, haben aber noch keine Ahnung woher er kommt. Das soll erst eine Langzeitmessung bei den betroffenen Menschen ergeben.


WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ohr, Ton
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?