21.08.01 13:22 Uhr
 507
 

Blut wird langsam knapp

Das DRK in Berlin macht sich langsam Sorgen: die Zahl der Blutspender hat in den letzten Wochen rapide abgenommen. Daher werden die Blutkonserven langsam knapp.

Statt rund 30 Spendern erscheinen jetzt nur noch gut 10 zu den Terminen. Der Vorrat an Blutkonserven beträgt momentan noch 600, die sind allerdings schnell verbraucht: bei einem mittleren Verkehrsunfall sind schnell 10-12 weg.

Der Grund dafür dürfte die Reisezeit sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Blut
Quelle: bz.berlin1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Greenpeace-Test: Mindesthaltbarkeit bei Lebensmittel weit überschreitbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
WM-Quali: Holland blamiert sich in Bulgarien
Schweiz: Kundgebung in Bern - "Tötet Erdogan - mit seinen eigenen Waffen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?