21.08.01 13:22 Uhr
 507
 

Blut wird langsam knapp

Das DRK in Berlin macht sich langsam Sorgen: die Zahl der Blutspender hat in den letzten Wochen rapide abgenommen. Daher werden die Blutkonserven langsam knapp.

Statt rund 30 Spendern erscheinen jetzt nur noch gut 10 zu den Terminen. Der Vorrat an Blutkonserven beträgt momentan noch 600, die sind allerdings schnell verbraucht: bei einem mittleren Verkehrsunfall sind schnell 10-12 weg.

Der Grund dafür dürfte die Reisezeit sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Blut
Quelle: bz.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefälschte Lebensmittel: Europol-Fahnder entlarven Schummelnüsse und Fuselwein
Österreicher konsumieren weltweit am meisten Morphin
Top-Psychiater von Yale: Donald Trump hat eine "gefährliche Geisteskrankheit"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus in Rede: "Macht ist wie Gin auf leeren Magen zu trinken"
Aufklärung von Missbrauchsfällen: Chef-Ausbilder der Bundeswehr entlassen
Chinesisches Militär stellt ersten eigenen Flugzeugträger vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?