21.08.01 13:21 Uhr
 16
 

Am Start: Initiative zur Rettung von Londons Westminster Theatre

Yolanda Limited, jene englische Firma, die als Eigentümer des Westminster Theatre in London firmiert, hat jüngst Pläne verlautbaren lassen, die Theaterliebhaber aufbegehren lassen. Das Theater soll abgerissen werden!

Nun setzt Produzent Michael Armstrong eine Initiative zur Rettung des Theaters. Er möchte das Gebäude kaufen und es als Repertoire-Theater erhalten, ganz nach alter Tradition.

Armstrong wörtlich: 'Dieses Theater bietet als eines der wenigen Londons genügend Raum, um einen Repertoire-Betrieb zu ermöglichen!'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: London, Start, Rettung, Initiative
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea vergleicht Politik Donald Trumps mit der Adolf Hitlers
Donald Trumps Schwiegersohn erhielt vor Wahl Millionenkredit der Deutschen Bank
AfD- Spitzenkandidat hält "Deutschland den Deutschen"-Motto für "völlig richtig"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?