21.08.01 13:21 Uhr
 38
 

Rekord: 1800 Verkehrsschilder geklaut

Ein neuer Rekord beschäftigt derzeit die Dresdner Polizei. Unbekannte haben am Wochenende 1.800 Verkehrsschilder gestohlen.

Die Täter hatten eine Tür zur Lagerhalle des städtischen Bauhofes aufgebrochen und 1.500 neue, sowie 300 gebrauchte Schilder entwendet. Der Schaden beläuft sich auf 65.000 Mark

Bisher gibt es weder eine Spur zu den Tätern, noch einen Hinweis darauf was diese mit der Menge an Schildern anstellen wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: franksstern
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rekord, Verkehr
Quelle: www.freiepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Antwerpen: Mann rast mit Auto durch Einkaufsstraße - Polizei kann ihn stoppen
Regensburg: 53-Jähriger wegen Internethetze gegen Flüchtlinge zu Gefängnis verurteilt
Dresden: Mann randalierte in Supermarkt - Fünf Verletzte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Steuerzahlerbund kritisiert Milliarden-Subventionen für unnötige Projekte
Fußball: Hooligans stürmen Rasen und verprügeln Spieler von italienischem Klub
Italien: Im ganzen Land treten Taxifahrer wegen Uber in Streik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?