21.08.01 12:26 Uhr
 8
 

Patienten wechseln zu Barr-Generika

Das Biotechnologie-Unternehmen Barr Laboratories bietet die erste generische Version des Eli Lilly Antidepressivums Prozac. Dessen Patentschutz endete am 02. August.

Bereits in der ersten Woche wechselten 80,0 Prozent der Kunden des Post-Services der Apotheken-Kette Merck-Medco zu dem 20,0 bis 40,0 Prozent billigeren Generika. Die Zahlen aus den Einzelhandelsverkauf seien noch nicht verfügbar. Merck-Medco bemüht sich, Ärzte und Patienten zu diesem Wechsel zu bewegen.

Die Aktien von Barr stiegen in New York um 0,68 Prozent und schlossen am Montag bei 85,78 Dollar. Die Aktien von Eli stiegen um 1,62 Prozent und schlossen bei 81,09 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Patient
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutlicher Rückgang der Ölpreise
Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Türkischer Wirtschaftsminister beschwichtigt: Deutsche Firmen genießen Schutz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Gruppe von Teenagern lassen Mann ertrinken
Österreichs Außenminister Kurz: EU muss bei Türkei entschlossener sein
Berlin: Massenschlägerei - Polizisten bei Streit verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?