21.08.01 11:15 Uhr
 2
 

Aap-Stellungnahme zu Produktmängel bei Konkurrenz

In der Vergangenheit gab es einige Produktprobleme in der Orthopädiebranche. Die aapImplantate AG veröffentlichte eine Stellungnahme, dass sie hiervon nicht betroffen sei und keine ihrer Produkte zurückruft.

Es kam zu Prothesenlockerungen bei zementierten Hüftendoprothesen aus Titan. Ursache sei, dass Titan empfindlich auf Reibungskräfte infolge normaler Bewegungsabläufe reagiert. Deshalb verwendet aap Prothesen aus einer Kobalt-Chrom-Legierung, statt aus Titan.

Weiterhin wurden bei zementfrei eingesetzten Hüftendoprothesen Fertigungsrückstände in hoch porösen Oberflächenstrukturen festgestellt. Eine poröse Oberfläche soll einen sicheren Halt zwischen Prothese und Knochen erzeugen und muss besonders gründlich gereinigt werden. Produkte mit solchen Oberflächen werden von aap weder vertrieben noch produziert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Konkurrenz, Produkt, Stellungnahme
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben
Weißes Haus schließt Medien bei Fragerunde aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?