21.08.01 10:55 Uhr
 45
 

Erblindet durch Essstäbchen im Auge

Der 21-jährige Nguyen Phuoc Hoa ließ sich in Vietnam wegen der Erblindung auf seinem rechten Auge ärztlich behandeln.


Er verschwieg jedoch, dass er sich bei einem unglücklichem Sturz zwei Monate vorher ein Essstäbchen ins Auge rammte und ein Teil (ca. 5 Zentimeter) davon stecken geblieben war.

Inzwischen ist das Stäbchen heraus operiert, blind wird er auf dem Auge aber für immer bleiben.


WebReporter: zuckermund
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Auge, blind
Quelle: www.internetworld.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Ein gebrochenes Herz kann genauso schwere Folgen haben wie ein Infarkt
Paris: Brandopfer überlebt dank Haut seines Zwillingsbruders
Geflohener nordkoreanischer Soldat hat 27 Zentimeter langen Wurm in Darm



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion
Fußball: WM-Teilnehmer Peru droht Ausschluss - Rückt dann Italien nach?
Kinder von deutschen Frauen, die sich IS anschlossen, sollen nach Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?