21.08.01 09:10 Uhr
 5
 

Novartis-Medikament erhielt Marktzulassung

Vergangene Woche gab es am Markt Gerüchte, wonach Komplikationen bei dem Krebs-Medikament Zometa zu einer Verzögerung bei der Marktzulassung durch die US-Aufsichtsbehörden führen. Jetzt erhielt das schweizer Pharma-Unternehmen Novartis AG aber die FDA-Genehmigung für den Verkauf des Präparats.

Zometa ist ein Bisphosphonat zur Behandlung der bösartigen Krebskomplikation Hyperkalzämie. In klinischen Tests zeigte sich das Produkt dem bisherigen Präparat Aredia bedeutend überlegen. Es ist bereits im Europa, Kanada und vielen anderen Ländern erhältlich. Weiterhin soll die Anwendung bei Knochenmetastasen beantragt werden.

Die Aktien fielen um 1,19 Prozent und schlossen bei 58,30 CHF.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Markt, Medikament
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vier Milliarden Euro für jugendliche Migranten
Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland bestätigt Existenz von Einheiten zur Meinungsmanipulation
Islamverband Ditib: Demokratie für uns nicht bindend
Hamburg: Einbruch bei SPD-Innensenator - Spott der Opposition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?