21.08.01 08:45 Uhr
 253
 

Arbeitsämter machen Druck auf Arbeitslose mit mehr Personal

Die Rheinisch Post schreibt heute, dass die Arbeitsämter zusätzlich 3000 Arbeitsvermittler einstellen werden. Es soll nicht nur mehr vermittelt werden, sonder eher sollen die zusätzlichen Kräfte mehr Kontrollen bei Arbeitslosen machen.

In NRW sind die Arbeitsämter schon strenger. Im ersten Halbjahr 2001 wurden 24 % mehr Sperren verhängt, als im gleichen Zeitraum 2000.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Arbeit, Druck, Person, Personal, Persona
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks
Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?