20.08.01 23:06 Uhr
 37
 

Jetzt offiziell: Fujitsu entlässt 16.400 Beschäftigte

Wie SN berichtete will Fujitsu Stellen abbauen. Hauptsächlich in Nordamerika und Asien sollen diese Stellen abgebaut werden, davon 5000 Stellen in Japan.

Das Unternehmen will sich in Zukunft auf Software und Dienstleistungen konzentrieren. Ein Rückzug aus dem Hardwarebereich steht bevor. Produktionsstätten in Thailand und den Philippinen sollen deshalb geschlossen werden.

Durch diese Umstrukturierungen erhofft das Unternehmen jährlich 900 Millionen Euro einzusparen.


WebReporter: McArt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Beschäftigte
Quelle: www.tecchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub
Kalifornien: Verheerende Brände offenbar durch Obdachlose verursacht
Alsdorf: "Reichsbürger" droht damit, sein Wohnhaus in die Luft zu sprengen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?