20.08.01 20:41 Uhr
 33
 

Kuba beschuldigt USA des Angriffs auf kubanische Bienenvölker

'Granma Internacional', eine kubanische Zeitung, beschuldigt nun die USA der Kriegsführung mit biologischen Waffen. Die Opfer: Kubanische Bienenstämme.

Die Zeitung schreibt, dass die USA die Krankheit Varoatose auf die Insel gebracht hätten, Beweis dafür sei die Ausbreitungsrichtung der Krankheit, welche nicht auf natürliche Weise zu erklären sei.

Bisher sind laut 'Granma Internacional' 16000 Bienenstöcke der Krankheit zum Opfer gefallen - Kuba will nun mit dem deutschen Medikament Baibarol in den Bienen-Krieg ziehen.


WebReporter: commanderg
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Angriff, Kuba, Biene, Beschuldigung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Zombie" in Dauerschleife: Genervter Berliner Nachbar wird zu Internet-Hit
Köln: Bingo-Spiele in Seniorenzentren als illegales Glücksspiel gewertet
Skurril bearbeitete Familienfotos von Berufsfotografin erheitern Internet



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Witwe von Altkanzler Helmut Kohl klingt verbittert: "Ich gelte als Monster"
Bamberg: Flüchtlinge wollen Forderungen durch Demo untermauern
Cottbus duldet gewalttätigen 14-Jährigen nicht mehr als Einwohner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?