20.08.01 20:41 Uhr
 33
 

Kuba beschuldigt USA des Angriffs auf kubanische Bienenvölker

'Granma Internacional', eine kubanische Zeitung, beschuldigt nun die USA der Kriegsführung mit biologischen Waffen. Die Opfer: Kubanische Bienenstämme.

Die Zeitung schreibt, dass die USA die Krankheit Varoatose auf die Insel gebracht hätten, Beweis dafür sei die Ausbreitungsrichtung der Krankheit, welche nicht auf natürliche Weise zu erklären sei.

Bisher sind laut 'Granma Internacional' 16000 Bienenstöcke der Krankheit zum Opfer gefallen - Kuba will nun mit dem deutschen Medikament Baibarol in den Bienen-Krieg ziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: commanderg
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Angriff, Kuba, Biene, Beschuldigung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Delta-Airlines-Maschine: Passagier findet geladene Waffe auf Bordtoilette
Löhne: Großeltern ziehen Kinderwagen mit Baby an Auto durch Straßenverkehr
#Catsquare: Wieso setzen sich Katzen immer in aufgeklebte Rechtecke?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Parteitag in Köln: Gauland/Weidel neues AfD-Spitzenduo
Drastischer Anstieg der tatverdächtigen Zuwanderer
Es wird eine elfte Staffel von "Akte X" geben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?