20.08.01 19:44 Uhr
 19
 

USA: In Houston erhalten drei Mio. Einwohner kostenlose Email-Adresse

Drei Millionen Einwohner der Stadt Houston im US-Bundesstaat Texas erhalten einen kostenfreien Email-Account und kostenfreien Zugang zu Internet-Computern.

Diese Geräte werden an öffentlichen Stellen wie z.B. Bibliotheken aufgestellt - über 1.000 Internet-Rechner werden es sein. Ausserdem haben die Bürger die Möglichkeit, ein Textverarbeitungsprogramm zu nutzen.

In drei Bezirken mit überwiegend ärmeren Bürgern wurde dieses Projekt gestartet. Der Bürgermeister erhofft sich damit die Überwindung der 'digitalen Kluft' - jeder soll den Zugang ins Internet haben dürfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, E-Mail, Einwohner, Adresse
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
2. Bundesliga: Darmstadt gewinnt gegen den FC St. Pauli
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?