20.08.01 19:22 Uhr
 131
 

Obdachlose ins Internet

Die Zeitung 'Hinz & Kunzt' (Hamburg), die von Obdachlosen verkauft wird, bietet jetzt unter dem Projektnamen 'homeless@home' Obdachlosen die Möglichkeit, das Internet kostenlos nutzen zu können.

Damit wird ihnen die Möglichkeit geboten, E-Mails zu verschicken und im Netz zu surfen. Somit können sie dann online auf Arbeits- und Wohnungssuche gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AGoldbeck
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Obdachlos
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook-Gruppe "Ich bin hier" kämpft gegen Hass im Netz
130 Euro: So viel kann das PC- & Konsolenspiel "Syberia 3" kosten
Gefälschte Disney-Cartoons auf YouTube mit Gewaltinhalten verstören Kinder