20.08.01 19:22 Uhr
 131
 

Obdachlose ins Internet

Die Zeitung 'Hinz & Kunzt' (Hamburg), die von Obdachlosen verkauft wird, bietet jetzt unter dem Projektnamen [email protected]' Obdachlosen die Möglichkeit, das Internet kostenlos nutzen zu können.

Damit wird ihnen die Möglichkeit geboten, E-Mails zu verschicken und im Netz zu surfen. Somit können sie dann online auf Arbeits- und Wohnungssuche gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AGoldbeck
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Obdachlos
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1 FC Köln bricht Verhandlungen ab: Kein Wechsel von Anthony Modeste nach China
CDU-Bundestagswahlkampfwerber bezeichnet Angela Merkel als "überlegenes Produkt"
Facebook zeigt viele Champions-League-Spiele live: Aber nur in den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?