20.08.01 19:06 Uhr
 350
 

Kein Geld mehr: Kirche übers Internet zu ersteigern

Eine spanische Stadt versteigert jetzt via Internet ihre Kirche.
Das Erstgebot für das Gotteshaus aus dem 12.Jahrhundert wird bei 600.000 Mark in etwa liegen.


Die Kirche wird von der Stadt Valladolid veräussert, weil kein Geld für eine Restaurierung da ist.
Die Kirche wurde schon vor vielen Jahren an Privatpersonen verkauft.



Die Kirche hat in der letzten Zeit als Warenlager gedient, oder wurde als Ballsaal genutzt.
Auch Theater wurde in ihr gespielt.


WebReporter: WildDigger
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Geld, Kirche, Versteigerung
Quelle: www.net-business.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?