20.08.01 18:38 Uhr
 28
 

Spielzeugbombe tötet Oma und verletzt Kleinkind

Durch eine Bombe in einem ferngesteuerten Auto sind heute in Spanien eine Großmutter getötet und ihr zweijähriger Enkel schwer verletzt worden.

Das Auto ist zusammen mit einer Plüsch Giraffe in dem Lokal der Eltern des Kindes in der Spanischen Hafenstadt San Sebastian von unbekannten liegengelassen worden. Da niemand als Besitzer zu ermitteln war gaben die Eltern das Spielzeug ihrem Sohn.

Die Bombe explodierte heute Mittag als die Familie im Auto unterwegs war. Die Mutter und die Tante des Kindes, die ebenfalls an Bord waren, blieben unverletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Spackmaster D
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Klein, Oma, Spielzeug
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?