20.08.01 18:38 Uhr
 28
 

Spielzeugbombe tötet Oma und verletzt Kleinkind

Durch eine Bombe in einem ferngesteuerten Auto sind heute in Spanien eine Großmutter getötet und ihr zweijähriger Enkel schwer verletzt worden.

Das Auto ist zusammen mit einer Plüsch Giraffe in dem Lokal der Eltern des Kindes in der Spanischen Hafenstadt San Sebastian von unbekannten liegengelassen worden. Da niemand als Besitzer zu ermitteln war gaben die Eltern das Spielzeug ihrem Sohn.

Die Bombe explodierte heute Mittag als die Familie im Auto unterwegs war. Die Mutter und die Tante des Kindes, die ebenfalls an Bord waren, blieben unverletzt.


WebReporter: Spackmaster D
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Klein, Oma, Spielzeug
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: 43 Verletzte bei Schulbusunfall in Eberbach
Kosovo: Serbischer Politiker Oliver Ivanovi? bei Attentat getötet
"Fast schon zynisch": Rechtsextreme beantragen Vormundschaft von Flüchtlingen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesverfassungsgericht stellt Berechnungsgrundlage der Grundsteuer in Frage
Atomknopf-Tweet: "Tollwütiger Hund" - Nordkorea spottet über Donald Trump
Baden-Württemberg: 43 Verletzte bei Schulbusunfall in Eberbach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?