20.08.01 17:43 Uhr
 5.518
 

Lichtgeschwindigkeit wahrscheinlich doch keine Naturkonstante

Wenn die Beobachtungen von australischen Forschern stimmen, so muß sich die Lichtgeschwindigkeit mit der Zeit verändert haben. Das wurde bei der Beobachtung von Objekten festgestellt, die ca zwölf Milliarden Lichtjahre von der Erde entfernt sind.

Die Forschungen wurden auf Hawaii mit dem weltgrößten Teleskop durchgeführt.
Beobachtungen durch ein zweites Teleskop sollen diese These nun untermauern.

Schon früher hatten Physiker vermutet, dass die Lichtgeschwindigkeit nicht konstant sei.
Da die Lichtgeschwindigkeit eine sehr wichtige Konstante für die theoretische Physik ist, wären die Konsequenzen äußerst weitreichend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: silent-noise
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Licht, Natur
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?