20.08.01 17:07 Uhr
 117
 

Erster kostenpflichtiger MP3-Anbieter startet bald

In vier Wochen ist es soweit: das erste kostenpflichtige Musikportal geht online und bietet MP3s an. Es handelt sich dabei um 'Pressplay', das von Sony und Vivendi angeboten wird.

In das Projekt haben die beiden Firmen mehr als einige Dutzend Millionen Dollar gesteckt. Damit es sich rentiert, müssen sich eine Million regelmässige 'Kunden' finden.

Das dürfte einerseits recht einfach sein, denn in vielen Marktforschungen fand man heraus, dass die User durchaus bereit sind Geld für ihre MP3s zu zahlen, doch die kostenlose Konkurrenz ist auch nicht zu verachten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kosten, MP3, Anbieter
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailand: Regierung leitet Ermittlungen gegen BBC wegen Majestätsbeleidigung ein
US-Wahlauszählung: Hillary Clinton liegt nun sogar 2,7 Millionen Stimmen vorne
In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?