20.08.01 16:50 Uhr
 309
 

18-Jähriger vom eigenen Auto zerquetscht - 15-Jährige überlebt

Ein 18 Jahre alter Führerscheinneuling fand dieses Wochenende seinen Tod zwischen Ludwigs- und Langenmoss, in der Nähe des oberbayrischen Neuburg an der Donau.

Zu schnelles Fahren in eine Linkskurve stellte die Polizei fest. Dabei verlor der junge Mann die Kontrolle und überschlug sich.

Da er nicht angeschnallt war, flog er aus dem Fahrzeuge und wurde von diesem zerquetscht. Seine Beifahrerin (15 Jahre) überlebte schwer verletzt. Sie wurde in der Nähe des Unfallortes aufgegriffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: acarNET
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto
Quelle: www.donaukurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?