20.08.01 16:50 Uhr
 309
 

18-Jähriger vom eigenen Auto zerquetscht - 15-Jährige überlebt

Ein 18 Jahre alter Führerscheinneuling fand dieses Wochenende seinen Tod zwischen Ludwigs- und Langenmoss, in der Nähe des oberbayrischen Neuburg an der Donau.

Zu schnelles Fahren in eine Linkskurve stellte die Polizei fest. Dabei verlor der junge Mann die Kontrolle und überschlug sich.

Da er nicht angeschnallt war, flog er aus dem Fahrzeuge und wurde von diesem zerquetscht. Seine Beifahrerin (15 Jahre) überlebte schwer verletzt. Sie wurde in der Nähe des Unfallortes aufgegriffen.


WebReporter: acarNET
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto
Quelle: www.donaukurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Todesstrafe für deutsche IS-Frau
Massaker von Las Vegas 2017 - Schütze handelte allein
Berlin: Mann soll vierjähriges Mädchen missbraucht haben



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte
Fußball: Hamburger SV entlässt Trainer Markus Gisdol
Amazons Sprachassistentin Alexa ist jetzt Feministin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?