20.08.01 14:43 Uhr
 61
 

Japanisches WAP bekommt einen Coca-Cola-Modus

Was hierzulande das WAP, ist in Japan das 'i-Mode'. Nun wird dieses i-Mode erweitert, es bekommt einen Zusatz namens 'CMode'. Kaum zu Glauben: Das C bedeutet tatsächlich Coca-Cola.

Mit dem 'CMode' ist es in Japan bald möglich, Coca-Cola per Handy zu kaufen, hierfür werden in Japan bald die ersten CMode-Apparate aufgebaut. Neben Getränken sollen hier z.B. auch Klingeltöne erstanden werden können.

Der Kauf funktioniert folgendermaßen: Der Nutzer gibt seine Geheimnummer im Handy ein und wählt das zu kaufende Produkt. Auf dem Handy-Display wird daraufhin ein Strichcode erstellt, der von dem CMode-Apparate abgelesen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: commanderg
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Japan, Cola, Coca-Cola, Modus
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?