20.08.01 12:46 Uhr
 27
 

Italienisches Museum nach 20 Jahren wiedereröffnet

Nach 20 Jahren Bauzeit wird im Oktober der Palast Ca'Rezzonico in Venedig wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Seit 1936 kann man in ihm Kunst des 18. Jahrhunderts bewundern.

Die Restaurierung umfasste neben umfangreichen Arbeiten wie Heizung, Fluchtwegen und Aufzügen auch sämtliche Fresken des Palastes. Die Kosten belaufen sich auf fast 20 Milliarden Lire.

Das Museum zeigt unter anderen Werke von Tiepolo, Guardi, Ricci und Pellegrini.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Italien, Museum
Quelle: www.kunstmarkt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach 40 Jahren wiedergefunden: Alice Cooper verschusselte Andy-Warhol-Gemälde
Paris: Riesiger Pottwal strandet in Künstleraktion an Seine
Umfrage in Berliner Schulen: Muslimische Schüler immer radikaler



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regisseur und Kinostart für "Batgirl" bekannt
Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
Leben des exzentrischen Modemachers Rudolph Moshammer wird verfilmt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?