20.08.01 11:13 Uhr
 5.383
 

Musikbranche in der Krise: Handys sind schuld

Die Musikbranche schwächelt. Es werden immer weniger CDs verkauft. Das liegt nicht nur an den 66 Millionen illegalen Raubkopien, sondern auch an Handys.

Der Grund: Jugendliche geben enorme Mengen ihres Geldes für das Mobiltelefon aus, so dass sie dann nicht mehr in CDs investieren können.

Allerdings ist das Handy auch wichtig für die Musikbranche. In Zukunft kann man sich Musikdateien auf sein Handy laden und somit jederzeit und überall Musik hören.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoernchen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Handy, Musik, Krise
Quelle: www.pcwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?