20.08.01 11:13 Uhr
 5.383
 

Musikbranche in der Krise: Handys sind schuld

Die Musikbranche schwächelt. Es werden immer weniger CDs verkauft. Das liegt nicht nur an den 66 Millionen illegalen Raubkopien, sondern auch an Handys.

Der Grund: Jugendliche geben enorme Mengen ihres Geldes für das Mobiltelefon aus, so dass sie dann nicht mehr in CDs investieren können.

Allerdings ist das Handy auch wichtig für die Musikbranche. In Zukunft kann man sich Musikdateien auf sein Handy laden und somit jederzeit und überall Musik hören.


WebReporter: Hoernchen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Handy, Musik, Krise
Quelle: www.pcwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madagaskar: Sieben Kinder versterben nach Verzehr von Schildkrötenfleisch
Eine zehnköpfige Gruppe Neonazis ist in Cottbus ausgerastet.
Verfassungsschutz geht von 950 Salafisten in Berlin aus



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grünen-Chefin ätzt gegen Christian Lindner: Er "hätte seine Großmutter verkauft
Gerhard Schröder zeigt sich mit 26 Jahre jüngeren Freundin auf "Bunte"-Cover
Brigitte Bardot findet #MeToo-Bewegung "scheinheilig und lächerlich"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?