20.08.01 10:49 Uhr
 261
 

Rajistan - das Kunstland, in dem ein Schwein regiert

Österreich, genauer gesagt das Bundesland Burgenland, hat seit vergangenem Freitag mit einem Kunstprojekt der besonderen Art aufzuwarten: einem Kunststaat namens Rajistan. Die Ausmaße des Staates sind genau bezifferbar.

Es handelt sich um ein Areal von 0,004 km2, bevölkert von 7 Einwohnern, regiert von Raji, einem Schwein, gerade mal 8 Jahre alt. Inszeniert wurde der Kunststaat von einer Vereinigung von 20 Künstlern, die sich selbst den Namen ex.rosa gaben.

Ziel ihrer Unternehmungen ist die Veranstaltung von Kunstprojekten, unter Bezugnahme auf die Einstellung des Menschen zum Schwein. Wie werden Schweine gezüchtet, ist ein Schwein an sich ein Kunstwerk - das sind Fragen, die ex.rosa ua. bewegen.


WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Schwein
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicenstein", "I bims" & Co.: Jugendwort 2017 wird gesucht
Russland: Religiöse Nationalisten wüten gegen Film über Zar Nikolaus II.
New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?