20.08.01 10:49 Uhr
 261
 

Rajistan - das Kunstland, in dem ein Schwein regiert

Österreich, genauer gesagt das Bundesland Burgenland, hat seit vergangenem Freitag mit einem Kunstprojekt der besonderen Art aufzuwarten: einem Kunststaat namens Rajistan. Die Ausmaße des Staates sind genau bezifferbar.

Es handelt sich um ein Areal von 0,004 km2, bevölkert von 7 Einwohnern, regiert von Raji, einem Schwein, gerade mal 8 Jahre alt. Inszeniert wurde der Kunststaat von einer Vereinigung von 20 Künstlern, die sich selbst den Namen ex.rosa gaben.

Ziel ihrer Unternehmungen ist die Veranstaltung von Kunstprojekten, unter Bezugnahme auf die Einstellung des Menschen zum Schwein. Wie werden Schweine gezüchtet, ist ein Schwein an sich ein Kunstwerk - das sind Fragen, die ex.rosa ua. bewegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Schwein
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Künstler muss wegen Liegestütze auf Kirchenaltar Geldstrafe zahlen
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?