20.08.01 09:15 Uhr
 604
 

Frau meißelte mit Schere Loch in die Wand, um Nachbarn zu beklauen

In Japan ist eine Frau verhaftet worden, da sie unter Verdacht steht, mit einer Schere ein Loch in die Hauswand gemeißelt zu haben, um die Nachbarn zu beklauen.

Nach Polizeiangaben ritzte die Frau das Loch in die Wand, zwängte sich hindurch und stahl bei den Nachbarn vier Computerspiele und ein Video. Mittlerweile hat die Frau den Diebstahl gestanden.

Sie sagte aus, dass sie Geld gebraucht hätte und deshalb habe sie zwei Wochen lang an dem kleinen Loch gearbeitet. Die Nachbarn hatten das verdeckte Loch entdeckt, als sie die gestohlenen Gegenstände suchten.


WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Nachbar, Loch, Wand
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Köln: Mann klettert aus Protest auf Hohenzollernbrücke
Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?