20.08.01 08:59 Uhr
 114
 

Bevölkerung wird gebeten Ex-Befehlshaber nicht mit Steinen zu bewerfen

Die Regierung von Sierra Leone hat die Bevölkerung dazu aufgerufen, den ehemaligen Befehlshaber der Armee, Valentine Strasser, nicht mehr mit Steinen zu bewerfen.

Strasser war 1992 im Alter von 25 Jahren zum jüngsten Staatsoberhaupt Afrikas gemacht geworden. Bei seiner Amtseinführung trug er die Hoffnung der Bevölkerung, einen Frieden mit den Rebellen im Land herbeizuführen.

Dies gelang ihm jedoch nicht, so dass er 1996 entmachtet wurde. Danach studierte er in England, mußte jedoch nach Ende seines Studiums in die Heimat zurückkehren. Seit dem wird er in der Öffentlichkeit mit Steinen beworfen und ausgebuht.


WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ex, Stein, Bevölkerung, Befehl
Quelle: www.iwon.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Florida: Wegen Rede von Rechtsnationalist Richard Spencer Notstand ausgerufen
Sachsen-Anhalt fordert Abschaffung von ARD inklusive "Tagesschau"
Donald Trump soll über Vize gesagt haben, dass dieser Schwule "aufhängen will"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?