20.08.01 08:05 Uhr
 2.351
 

Computerspiele kommen der Realität immer näher

Simulierte Welten, realistische Verfolgungjagden und einstürzende Hochhäuser waren bis jetzt nur Wunschträume der Gamer, aber mit der nächsten Generation von Computerspielen wird man der Realität um Einiges näher kommen.


Im Bereich Shooter sieht man das z.B an den Fenstern. Hat sich der Programmierer Mühe gegeben, dann zerspringt das Fenster bei Raketenbeschuss, andernfalls zeigt das Fenster keine Reaktion.



Die Sofware Firma 'Havoc' verspricht jetzt ein Ende des vorgespielten Realismus und wird Kunstwelten schaffen, die der Realität gewaltig nahe kommen.
Ein Brücke würde somit nur abreißen, wenn der Spieler es hervorruft, nicht wenn das Spiel es will.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Computer, Computerspiel, Realität
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"
Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?