20.08.01 07:14 Uhr
 393
 

Erste Schwulenehe schon vor 300 Jahren in England?

Der Wissenschaftler Alan Bray behauptet jetzt, dass vor circa 300 Jahren in England eine Art Homosexuellen-Ehe stattgefunden haben soll.

Bray hatte ein Grab der zwei Freunde John Baines und Thomas Finch untersucht und war dabei auf einige Symbole gestossen, die er jetzt als Symbol für deren Liebe deutet. Ein klares Zeichen für eine Ehe, so der Forscher.

Auf das Grab ist Bray bei Untersuchungen für sein neuestes Buch gestossen, in dem er beweisen will, dass die anglikanische Kirche früher gleichgeschlechtliche Liebe anerkannte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: commanderg
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: England, 300
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Forscher entwickeln zuverlässige Datenübertragung mittels Photonen
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe
Neuer Negativrekord: Vor der Antarktis verschwindet das Meereis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?