20.08.01 07:11 Uhr
 34
 

F1: Aus der Sicht von Williams war es ein schweres Rennen

Beide Piloten von Williams BMW konnten das Rennen nur auf den Plätzen beenden, von denen sie auch gestartet sind. Ralf Schumacher erreichte den vierten Platz und Juan Pablo Montoya Platz acht.



Laut Ralf Schumacher war es das härteste Rennen in dieser Saison. So wäre es sehr schwer gewesen, seine Position gegen Mika Häkkinen zu verteidigen. Ein Grund dafür sei das ständige Unter- und Übersteuern seinen Wagens gewesen.

Montoya fand, dass es an diesem Wochenende einfach nicht so gelaufen ist, wie es sollte.
Das Team habe hart gearbeitet, aber der Wagen sei schlecht gewesen. Für Dr. Mario Theissen war es das bestmögliche Ergebnis.


WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Aus, Rennen, Williams
Quelle: www.f1plus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB macht Vatutinki zu WM-Quartier der Nationalmannschaft
Verblödung im Fußball? Sami Khedira kontert Nils Petersens Aussagen
Fußballstar musste bei Go-Kart entscheiden, ob er Alonso oder Kuyt umfährt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?