20.08.01 07:11 Uhr
 34
 

F1: Aus der Sicht von Williams war es ein schweres Rennen

Beide Piloten von Williams BMW konnten das Rennen nur auf den Plätzen beenden, von denen sie auch gestartet sind. Ralf Schumacher erreichte den vierten Platz und Juan Pablo Montoya Platz acht.



Laut Ralf Schumacher war es das härteste Rennen in dieser Saison. So wäre es sehr schwer gewesen, seine Position gegen Mika Häkkinen zu verteidigen. Ein Grund dafür sei das ständige Unter- und Übersteuern seinen Wagens gewesen.

Montoya fand, dass es an diesem Wochenende einfach nicht so gelaufen ist, wie es sollte.
Das Team habe hart gearbeitet, aber der Wagen sei schlecht gewesen. Für Dr. Mario Theissen war es das bestmögliche Ergebnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Aus, Rennen, Williams
Quelle: www.f1plus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hansa-Rostock-Anhänger bewerfen Jena-Fans mit toten Fischen
Fußball: Siegloser FC Köln trainiert nun mit bohnenförmigen Bällen
Fußball: Neue Nationenliga wird Freundschaftsspiele ersetzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?