20.08.01 06:51 Uhr
 35
 

Naturwissenschaften nicht unglaubwürdiger als in früheren Zeiten

Der Mediziner und Pharmakonzernmanager Jürgen Drews sagt, dass die Naturwissenschaften heute auch nicht unglaubwürdier sind als vor einigen Jahren.

So gab es auch schon früher viele Beispiele, dass den Wissenschaftlern lange nicht geglaubt wurde. Galileo und Kopernikus bemühten sich beispielsweise jahrelang um Anerkennung.

Obwohl es heutzutage mehr Möglichkeiten gibt, Fakten der Allgemeinheit zu beweisen, hilft das nicht viel. Auch Berichte in Massenmedien, könnten Wissenschaftler nur wenig unterstützen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Natur
Quelle: science.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?