20.08.01 02:33 Uhr
 84
 

Saddam bekam eine Boeing 747 geschenkt

Saddam Hussein bekam als Gastgeschenk von ein paar Geschäftsleuten eine Boeing 747 geschenkt.
Die arabischen Gäste überreichten dem Diktator das Flugzeug, dieser gab es dann an die Fluggesellschaft Iraks weiter.

Dies war nicht das erste Flugzeug, das Hussein geschenkt bekam, bereits vor einem Jahr bekam er so ein Geschenk von einer privaten Fluggesellschaft aus Katar.

Importieren darf der Irak seit dem Golfkrieg vor 10 Jahren keine Flugzeuge mehr, wegen des UNO-Embargos.
Auch Teile für Reperaturen dürfen nicht vom Land eingeführt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WildDigger
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Boeing
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt
Kevin Hart explodiert im neuen "Jumanji 2"-Trailer dank Kuchen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?