19.08.01 22:05 Uhr
 54
 

Der Staat Kanada möchte das Knacken von Kopierschützen verbieten

Nachdem viele gute Software-Entwicklungsfirmen Konkurs gemacht haben, möchte die Regierung Kanadas die Urheberrechte erneuern und dem digitalen Zeitalter anpassen, indem sie veröffentlicht, dass sie das Kopierschutzknacken unter Strafe stellen will.

Das veröffentlichte Konsultierpapier kann bis zum 15. September online ausdiskutiert werden. Die Umgehung technischer Maßnahmen von urheberrechtlicher Software soll somit verboten werden.

Allerdings zögert die Regierung noch bei anderen Verboten, wie zum Beispiel einem Gesetz, welches insgesamt Umgehungstechniken verbieten soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: superodi
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Staat, Kanada, Kopie
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Super Mario Run": Spieler finden auch die Android-Fassung doof
Asienspiele 2022: Videospielen als offizielle Sportart anerkannt
USA: Cyberkriminalität - 27 Jahre Haft für russischen Hacker



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/ 2. Liga: VfB Stuttgart gewinnt Spitzenspiel
Landgericht Hannover: Attacken auf Polizisten - Familienclan vor Gericht
Sachsen-Anhalt: 26-jährige Frau tötet 14 Monate alten Jungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?