19.08.01 12:57 Uhr
 26
 

Hundemord: Täter verhaftet

Am 26. Juli wurde in Hamburg ein in der Bille treibender toter Hund entdeckt. Bei einer angeordneten Obduktion des Hundes wurden diverse Blutergüsse gefunden, die auf eine Mißhandlung des Riesenschnauzers hinwiesen.

Entsetzte Tierschützer setzten eine Belohnung von 12300.- DM auf die Ergreifung des Hundemörders aus.

In akribischer Kleinarbeit habe die Polizei alle Hinweise aus der hamburger Bevölkerung wie ein Puzzle zusammengesetzt und sei so auf den 35-jährigen Thomas K. gekommen, der die Tat inzwischen gestanden hat. Er wurde festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AGoldbeck
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Täter
Quelle: www.hamburgerabendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neueste Erfindung - Deutsche schießen damit den Vogel ab
Schwerer Unfall beim Radrennen in Berlin-Wannsee - Rennfahrer in Lebensgefahr
Hamburg: Gruppenvergewaltigung in Erstaufnahmeeinrichtung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neueste Erfindung - Deutsche schießen damit den Vogel ab
Schweizer gönnt sich zum schänden einen Deutschen...
Deutsche fordern in Tschechien mit 50 Euro in der Hand: "Eine Kleine bitte!"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?