19.08.01 12:30 Uhr
 170
 

BMW Z8 - als eine Retro-Gemütsvitrine betitelt

Michael Naumann, der Chefredakteur von der Zeit, hatte das Vergnügen einen Z8 probezufahren. Als erstes bemängelte er den zu kleinen Aschenbecher.

Auf der Autobahn Berlin - Hamburg, konnte er die Höchstleistung des Wagens nicht ausfahren. Ein Fiat Punto, Geschwindigkeitsbegrenzungen und andere Dinge waren Schuld daran.

' Zu ausgereift, zu perfekt, zu gut', sagte Naumann. Außerdem bemängelt er, dass nichts Negatives zu finden war.


WebReporter: s´Bengelein
Rubrik:   Auto
Schlagworte: BMW, Retro
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?