19.08.01 11:58 Uhr
 12
 

Fujitsu will ein Zehntel seiner Beschäftigten entlassen

Fujitsu hat unter einem starken Nachfragerückgang gelitten und deshalb sollen nun rund 15000 Arbeitsplätze abgebaut werden. Dieser Schritt soll bis März nächsten Jahres erfolgen.

Besonders die Hardwareproduktion für PCs soll eingeschränkt werden.

Zusätzlich sind noch 3000 Arbeitsplätze gefährdet, weil Verträge mit Subunternehmern nicht mehr verlängert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BondOO7
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Beschäftigte
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Analyse: Es gibt noch 23 Girokonten, die tatsächlich kostenlos sind
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Araber versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?