19.08.01 06:42 Uhr
 730
 

Wird Schröder abgelöst? - Eichel als neuer SPD-Kanzler

'Acht bis zehn Jahre sind genug - leben will ich länger'. So äußerte sich Gerhard Schröder zur Dauer seiner Karriere als Bundeskanzler.
Im Kanzleramt, kommen Gerüchte auf, dass Schröder nach der Bundestagswahl 2002, nur drei Jahre lang regiert.

Danach würde er seinen Nachfolger mit dem 'Kanzler-Bonus' in die Wahl 2006 schicken.
Schröder ließ sich von seinem engsten Vertrauten über seinen Nachfolger beraten. Der riet ihm, Eichel als Nachfolger antreten zu lassen.

Eichel ist nach Schröder der Mächtigste im Kabinett und er besitzt das Vetorecht als Finanzminister.
Laut Spiegel, ist Eichel mit 54% der beliebteste SPD-Minister nach Schröder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bfrese
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Kanzler, Eichel
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?