19.08.01 00:11 Uhr
 677
 

Schalke04-Manager stürmte das Spielfeld mit Zigarre im Mund - Verweis

Die Bundesligapremiere in der neuen Arena 'Auf Schalke' hatte es in sich - das Spiel war hartumkämpft und endete wie schon berichtet mit einem 3:3-Unentschieden. Während des Spiels kam es zu einem Eklat.

Angefangen hat die Szene damit, dass Schalkes Stürmer Emile Mpenza den Gegenspieler Lucio umgeschubst hat - daraus entwickelte sich eine Rangelei unter den Spielern. Da griff Schalkes Manager Rudi Assauer ein.

So stürmte er auf das Spielfeld, um die Spieler zu beruhigen und auseinander zu treiben - allerdings hatte er dabei verbotenerweise eine Zigarre im Mund. Folge: Rote Karte und Verweis auf die Tribüne für die folgenden 60 Spielminuten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, FC Schalke 04, Manager, Schal, Mund, Spielfeld, Verweis
Quelle: bz.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?