18.08.01 22:42 Uhr
 14
 

Womit die Peruaner vor 3000 Jahren Musik machten

20 Instrumente aus den Schneckenhäusern von Seeschnecken wurden in Peru von Forschern aus verschiedenen Ländern entdeckt.


Jedes der Musikinstrumente war etwa 30 cm lang und mit Zeichen graviert, die es schon vor den Inkas bei der Chavin-Kultur gab.

Der Fundort ist ein Tempel in den Anden im Norden von Peru.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: härrie
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Musik
Quelle: www.lol.li

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster
Saarbrücken: Künstler muss wegen Liegestütze auf Kirchenaltar Geldstrafe zahlen
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neumünster: Gewalteskalation an Sprachschulen
Düsseldorf: Massaker durch Terroristen geplant
Australien: Mann im Nationalpark von einem Riesenkrokodil angefallen und getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?