18.08.01 22:35 Uhr
 42
 

Hamburger Wappen - warum das Tor mal auf und zu ist

Das Hamburger Stadtwappen wurde bis vor 3 Jahren noch als Burg mit einem geschlossenem Tor gedruckt.
Heute ist es offen, weil der Senat will, dass es ein Zeichen für die Offenheit Hamburgs darstellen soll.

Das Wappen entstand bereits im 13. Jahrhundert und wurde zwischenzeitlich auch mal mit und mal ohne Fallgitter gezeigt.

Alle Hamburger Behörden benutzen die 'offene' Version des Stadtzeichens - nur Briefe an Verkehrssünder werden weiterhin mit geschlossenem Tor verschickt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: toastbrot
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Hamburg, Tor, Wappen
Quelle: www.abendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten
Clickbait-Falle Huffingtonpost


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?