18.08.01 22:21 Uhr
 149
 

Störungen im weiblichen Hormonhaushalt

Ein zu grosser Einfluss der männlichen Hormone lässt eine Frau maskuliner wirken.

Zielorgane für diese Hormonstörung sind: Schweiss- und Talgdrüsen, Haut und Haare.

Zeichen der Vermännlichung sind: männlich riechender Schweissgeruch, Hautausschlag, Pickel, Bartwuchs( vor allem Oberlippe), Haarausfall, Vergrösserung des Kitzlers, männlicher Körperbau, tiefe Stimmlage.


WebReporter: Hanibal Lecter
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Störung, Hormon, Hormonhaushalt
Quelle: www.gynehormonweb.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Hundebesitzer haben seltener einen Herzinfarkt
Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten
Studie ermittelt die Lieblingssongs von Psychopathen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Serienkiller Charles Manson ist im Alter von 83 Jahren gestorben
Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?