18.08.01 20:42 Uhr
 224
 

Code Red wird Server der amerikanischen Regierung angreifen

Es gibt zwar eine Vorsichtsmaßnahme gegen Code Red I, den Ursprungswurm. Rechner, die jedoch mit resistenten Code Red-Variationen infiziert sind, werden in der Zeit vom 20. bis zum 27. jeden Monats die Webseiten der US-Regierung angreifen.

Hans-Ulrich Bierhahn, ein Mitarbeiter der TÜV Nord Security, meint dazu: 'Die Angriffe gehen in Wellen. [...] Es bedarf nur einer Modifikation von Code Red und es geht wieder los.'
Leider muss dann auch wieder die Anti-Software modifiziert werden.

Experten glauben jedoch nicht an einen großen Schaden am Montag.
Code Red I bedient sich einer Sicherheitslücke in MS IIS (Internet Information Server). MS veröffentlichte zwar einen Patch, wurde jedoch kurioser Weise selbst erfolgreich attackiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Peter Thomassen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Regierung, Regie, Server, Code
Quelle: www.computerchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?