18.08.01 19:55 Uhr
 116
 

Dopingsperre treibt 800 Meter Läuferin zum Selbstmordversuch

Fabiane dos Santos, 800-Meter-Läuferin aus Brasilien, hat nach einem positiven Dopingbefund und der darauf folgenden Sperre versucht, per Suizid aus dem Leben zu scheiden. Sie wollte mit der Schmach nicht weiterleben.

Die 24-Jährige wurde in ihrer Wohnung von ihrem Trainer aufgefunden, nachdem sie Schlaftabletten und Alkohol konsumiert hatte. Es geht ihr momentan wieder besser.

Da sie bereits 1995 positiv getestet wurde, war die Sperre jetzt auf Lebenszeit ausgesprochen worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Burg4444
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Selbstmord, Meter, Doping, Läufer
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel-1-Star Sebastian Vettel wünscht sich mehr Patriotismus in Deutschland
Fußball: Um Kylian Mbappe zu halten, will AS Monaco dessen Gehalt verneunfachen
Laut John McEnroe wäre Serena Williams im Männer-Tennis nur auf Platz 700



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?