18.08.01 19:55 Uhr
 116
 

Dopingsperre treibt 800 Meter Läuferin zum Selbstmordversuch

Fabiane dos Santos, 800-Meter-Läuferin aus Brasilien, hat nach einem positiven Dopingbefund und der darauf folgenden Sperre versucht, per Suizid aus dem Leben zu scheiden. Sie wollte mit der Schmach nicht weiterleben.

Die 24-Jährige wurde in ihrer Wohnung von ihrem Trainer aufgefunden, nachdem sie Schlaftabletten und Alkohol konsumiert hatte. Es geht ihr momentan wieder besser.

Da sie bereits 1995 positiv getestet wurde, war die Sperre jetzt auf Lebenszeit ausgesprochen worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Burg4444
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Selbstmord, Meter, Doping, Läufer
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?