18.08.01 19:21 Uhr
 30
 

Teheran: Geschminkte Frauen bekommen kein Essen mehr in Restaurants

Geschminkte Frauen sollen ab sofort in Iran keine Bedienung mehr bekommen. Dies ist ein kleiner Part im Zug gegen 'gesellschaftliche Laster'. Auch die Männer kriegen es dort zu spüren: Sie dürfen am Arbeitsplatz keine Krawatten mehr tragen.

In Läden dürfen keine Kleidungsstücke mit West-Filmstars mehr verkauft werden, Hunde und Affen, welche in Iran als unreine Tiere gelten, dürfen ebenso nicht mehr an den Mann gebracht werden und in Einkaufsstrassen ist das Abspielen vom Musik untersagt.

Dessous für Frauen dürfen nicht mehr im Schaufenster platziert werden. All das solle ab Sonntag so klappen, wer gegen diese Maßnahmen handelt, wird festgenommen und muss die Konsequenzen tragen.


WebReporter: CrazyChick
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Essen, Restaurant, Teheran
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?