18.08.01 17:26 Uhr
 7
 

Mehr Geld und Kompetenzen für Medikamenten-Aufsicht müssen her

Auf Grund der Skandale um das Medikament 'Lipobay' wird eine Umstrukturierung der Medikamenten-Aufsicht gefordert.

Die Behörden müssten finanziell besser ausgestattet sein und mehr Kompetenzen bekommen, um eine Archivierung aller neuen Medikamente und vor allem ihrer Nebenwirkungen möglich zu machen.

Durch eine Reform könne man gefährliche Medikamente eher vom Markt nehmen und somit den Verbraucher schützen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SackiFatz
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Geld, Medikament, Aufsicht, Kompetenz
Quelle: www.gesundheit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreicher konsumieren weltweit am meisten Morphin
Top-Psychiater von Yale: Donald Trump hat eine "gefährliche Geisteskrankheit"
Asien: Neuer Schönheitstrend sind in Herzform operierte Lippen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kriminalstatistik: Deutliche Steigerung der Ausländerkriminalität
"FAZ"-Initiative will Bundestagswahlbeteiligung auf 80 Prozent hieven
TV-Duell zwischen Angela Merkel und Martin Schulz findet am 3. September statt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?