18.08.01 14:22 Uhr
 491
 

Washington will von allen Kindern Fingerabdrücke und Bilder speichern

In der US-Hauptstadt Washington planen Politiker eine Datenbank mit Fingerabdrücken und Bildern aller Kinder zwischen 2 und 14 Jahren anzulegen. Dieser Plan stößt in der Bevölkerung jedoch auf großen Widerstand.

Die Politiker sind der Meinung, dass mit einer solchen Datenbank entführte und entlaufene Kinder schneller gefunden werden können.

Datenschützer halten dem entgegen, dass es Aufgabe der Eltern sei solche Informationen über ihre Kinder zu sammeln und sie bei Bedarf an die Behörden weiterzugeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bild, Washington, Finger, Fingerabdruck
Quelle: www.wired.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde!: Deutsche zeugten Baby, um es nach Geburt zu vergewaltigen
Die AfD offenbart ihre rechtsradikalen Sichtweisen
Inzest-Deutsche: Die eigene Mutter vergewaltigt - Ihr stöhnen reizte ihn ..



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mega Rüstungsauftrag: 580 Millionen Dollar für Pistolen an U.S. Streitkräfte
Wegen Kindersex!: Deutschland und Tschechien streiten
Wie Wilde!: Deutsche zeugten Baby, um es nach Geburt zu vergewaltigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?