18.08.01 14:14 Uhr
 75
 

Banküberfall: Kinder warten beim Arzt und die Wartezeit wird genutzt

Am Freitagmorgen traf eine 35-jährige Frau mit ihren drei Kindern beim Zahnarzt in Linz ein. Doch sie hatte nicht vor die Zeit mit ihren Kindern im Wartezimmer des Arztes zu verbringen.

So ging die psychisch kranke Frau einen Stock tiefer zu einer Sparkasse. Dort angekommen drohte sie einen Beamten damit eine Bombe von einem Komplizen Fernzünden zu lassen.

Der Bankangestellte übergab ihr schließlich 110.000 österreicherische Schilling. Die Frau zog wieder ab und versteckte die Beute in einem gegenüberliegenden Gebäude. Danach ging sie wieder zum Arzt und wurde von wartenden Beamten festgenommen.


WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bank, Arzt, Warte, Wartezeit
Quelle: www.salzburg.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?