18.08.01 11:25 Uhr
 572
 

Zyklon B mitten in Grazer Innenstadt

In einem Hinterhof in der Grazer Innenstadt ist die Feuerwehr gestern auf das tödliche Nervengas Zyklon B gestoßen. In einem Behälter wurde neben anderer giftiger Substanzen auch 500 Gramm des Gases gefunden.

Bereits wenige Milligramm davon können tödlich sein. Da solche Funde in Graz jedoch keine Seltenheit sind, ist die Feuerwehr auf diese Situation gut vorbereitet und kann in Vollkörperschutzanzügen die Gefahr beseitigen.

Ein Sprecher der Feuerwehr sagte, dass man davon ausgehen kann, dass fünf bis zehn mal im Jahr solche Funde gemacht und beseitigt werden müssen. Überall lagert in der Stadt Hochexplosives und Hochgiftiges, das in Vergessenheit geraten ist.


ANZEIGE  
WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Innenstadt
Quelle: oesterreich.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?